Unverbindliche Konsultation

Online Video Konsultation

Hinterlassen Sie uns, bitte, Ihre Kontaktdaten und wir werden uns mit Ihnen umgehend verbinden.

Wir vereinbaren einen Termin und informieren Sie über Ihrer Behandlung.

Lassen Sie sich von unserem plastischen Chirurgen während der On-line Konsultation beraten.

Hinterlassen Sie uns, bitte, Ihre Kontaktdaten und wir werden uns mit Ihnen umgehend verbinden. Wir vereinbaren einen Termin und informieren Sie über Ihrer Behandlung.

Mit dem Versand dieses Formulars erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Ohrenkorrektur - Otoplastik

Ohrenkorrektur - Otoplastik

Gründe für eine Ohrplastik in der Asklepion-Klinik?

  • Die modernsten Methoden ohne sichtbare Narben
  • Erfahrene Chirurgen, welche die Methode mit dem für Sie maximalen Verjüngungseffekt wählen
  • Die größte Klinik für ästhetische Medizin in der Tschechischen Republik
  • Schnelle Rekonvaleszenz und minimale Schmerzen

Abstehende Ohren können die Ursache für viele Komplexe sein. Die gute Nachricht ist, dass deren unschöne Form sowie Position wirkungsvoll behoben werden kann. Dies erfolgt durch eine plastische Ohroperation durch unsere Spezialisten, welche zu den Spitzenchirurgen auf ihrem Gebiet gehören. Vereinbaren Sie mit ihnen noch heute einen Beratungstermin und entledigen Sie sich ein für alle Mal der abstehenden Ohren.

Was ist eine plastische Ohroperation und für wen ist sie geeignet?

Durch eine plastische Ohrenoperation werden angeborene Abweichungen in Bezug auf die Ohrenform behoben - meistens handelt es sich um abstehende Ohren.

Die Ohrmuschel besteht aus dem Knorpel und der Hautabdeckung, durch welche sehr genau die Form des Ohrmuschelknorpels kopiert wird. Sofern die Ohrmuschel gut geformt ist, reicht es bei der Operation aus, diese Knorpelansätze zu unterbrechen und die Ohrmuschel mehr zum Schädel hinzuziehen.

Manchmal muss jedoch auch das Ohrmuschel-Relief korrigiert werden, welches oftmals nicht tief genug ist sowie die Ohrmuschelform, welche  tütenförmig sein kann. Hier muss das Knorpelrelief korrigiert sowie geformt werden.

Die Ohrmuscheln sind für gewöhnlich nicht ganz symmetrisch entwickelt. Aus diesem Grund ist häufig eine leichte Form- und Größenasymmetrie zu verzeichnen. Aus diesem Grund erfolgt die Ohrplastik an einer bzw. an beiden Ohrmuscheln sowie in unterschiedlichem Umfang - in Abhängigkeit vom Befund. Im Rahmen des Eingangsgesprächs mit dem Chirurgen wird Ihnen die ideale Methode klar erläutert.

Wie erfolgt eine plastische Ohroperation?

  • Eine Otoplastik erfolgt für gewöhnlich mit örtlicher Betäubung.
  • Eine Vollnarkose ist nach Absprache mit dem Operateur und dem Anästhesisten dann möglich, wenn ein Eingriff mit örtlicher Betäubung nicht geeignet ist.
  • Der Operationsschnitt verläuft auf der Rückseite der Ohrmuscheln. Danach wird die Haut vom Knorpel gelöst und die Knorpelansätze gelockert.
  • Sofern erforderlich, erfolgt eine Modellierung sowie Erweichung des Knorpels und der Knorpel wird in der erforderlichen Position und Form mit resorbierbaren Fäden fixiert.
  • Am Schluss wird die Haut vernäht und im Ohrmuschel-Relief wird ein mit einer Fettsubstanz versehener Tampon eingesetzt.
  • Nach dem Anlegen eines kompletten Kopfverbands ist die Ohrplastik beendet.
  • Der Patient verlässt die Klinik am selben Tag bzw. am Morgen des 2. Tags, nachdem sich sein Gesamtzustand stabilisiert hat, sofern die Operation unter Vollnarkose erfolgt ist.

Wie man sich auf eine plastische Ohroperation vorbereiten sollte?

1) Vereinbaren Sie mit unserem plastischen Chirurgen einen Beratungstermin.

2) 1 Woche vor der geplanten Operation geben Sie die Ergebnisse von der Laboruntersuchung sowie von der internen präoperativen Untersuchung ab. Diese kann bei Ihrem praktischen Arzt oder einen Tag vor der Operation direkt in unserer Klinik erfolgen. Natürlich besteht die Möglichkeit, die Operation zu verschieben, sofern die Ergebnisse nicht innerhalb der Grenznormen liegen.

3) 3 Wochen vor der Operation nehmen Sie keine Medikamente ein, welche Acetylsalicylsäure enthalten, durch welche die Blutgerinnungsfähigkeit beeinflusst wird (z. B. Acylpyrin, Anopyrin, Aspirin, Alnagon, Mironal, etc.)

4) 2-3 Wochen vor der geplanten Operation sollten bei Ihnen keine akuten Erkrankungen auftreten, wie z. B. eine Erkältung oder Viruserkrankung. Raucher sollten das Rauchen vorübergehend einstellen. Durch Rauchen wird der Heilungsprozess wesentlich verlangsamt.

5) Zur Operation erscheinen Sie zur vereinbarten Operationsantrittszeit und nüchtern (6 Stunden vor der Operation sollte der Patient nichts essen, nichts trinken und nicht rauchen), wobei die komplette Körperhygiene bereits erfolgt ist, einschließlich gewaschener Haare, und Sie sind ungeschminkt.

6) Nach der Operation bleiben Sie bei Vollnarkose über Nacht in der Klinik und werden am Vormittag des nächsten Tags zur weiteren häuslichen Pflege nach Hause entlassen.

7) Wir empfehlen Ihnen auch, eine Begleitperson zu organisieren und dass Sie mit einem Auto abgeholt werden.

Wie man sich nach einer plastischen Ohrplastik verhalten sollte?

  • Nach der Operation ist zu Hause eine Ruhezeit von 7-10 Tagen erforderlich. Nehmen Sie regelmäßig die Antibiotika sowie Medikamente ein, welche Sie von uns erhalten und durch welche die Schwellungen reduziert werden.
  • Die erste Kontrolle erfolgt 1 Tag nach der Operation, wo der Verband gewechselt wird.
  • Die ersten 2 Tage können die Schmerzen im Ohrmuschelbereich anhalten - besonders bei erwachsenen Patienten.
  • Bei Schmerzen können Sie die schmerzstillenden Medikamente einnehmen, welche wir Ihnen für zu Hause mitgeben.
  • Schlafen Sie so, dass sich der Kopf in erhöhter Position befindet. Die Ohrmuscheln schmerzen dann weniger.
  • 7-10 Tage nach der Operation kann der Verband abgenommen werden und Sie können sich die Haare waschen.
  • Zum Abnehmen des Verbands erscheinen Sie zum festgelegten Tag bei uns in der Klinik. Die Fäden sind resorbierbar, somit müssen sie nicht gezogen werden.
  • Danach tragen Sie für eine weitere Woche nachts ein Stirnband oder Kopftuch, damit die korrekte Position der Ohrmuscheln beibehalten werden kann.
  • Über einen Zeitraum von einigen Wochen nach der Operation sind die Ohrmuscheln weniger empfindlich. Aus diesem Grund müssen die Ohren in den Wintermonaten zusätzlich vor Kälte geschützt werden.
  • Sport sowie körperliche Belastung ist 4-5 Wochen nach der Operation möglich.
  • Sauna und Solarium sind in den ersten 2 Monaten verboten.
  • Die Narben befinden sich auf der Rückseite der Ohrmuschel und sind somit nicht zu sehen. Deren Form sowie Heilungsprozess nach der Operation ist sehr individuell.
  • Allgemein gilt, dass man mit mindestens 3 Monaten zur Stabilisierung der Narben nach der Operation rechnen muss.
  • Sie werden regelmäßig zu den postoperativen Kontrollen bestellt, damit wir gewährleisten können, dass Sie auf maximale Weise mit dem Operationsergebnis zufrieden sind.

Haben Sie weitere Fragen zur plastischen Ohroperation? Dann zögern Sie nicht, sich an unsere Spezialisten zu wenden und noch heute einen Beratungstermin zu vereinbaren.

E-book Asklepion

content e-book

KOSTENLOS Lesen über die Welt der ästhetischen Medizin

Teilen Sie uns Ihre Email Adresse mit und wir werden Ihnen umgehend ausführliche Informationen zu bestimmten Thema, das Sie interessiert, zum Download zur Verfügung stellen. Mit unser E-Buch werden Sie alles zur Hand haben, auch wenn Sie offline werden.

  

       Mit dem Versand dieses Formulars erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Ing. Vladana Seidlová

Manager für Kundenservice

Haben Sie Frage?

Zögern Sie nicht, mich anzurufen:

+420 724 246 714 oder lassen Sie eine Nachricht

Ich stimme zu Zur optimalen Darstellung unserer Webseiten www.asklepion.cz nutzen wir Cookies. Damit alles so funktioniert, wie es soll, brauchen wir Ihre Zustimmung zur Nutzung von Cookies.