Unverbindliche Konsultation

Online Video Konsultation

Hinterlassen Sie uns, bitte, Ihre Kontaktdaten und wir werden uns mit Ihnen umgehend verbinden.

Wir vereinbaren einen Termin und informieren Sie über Ihrer Behandlung.

Lassen Sie sich von unserem plastischen Chirurgen während der On-line Konsultation beraten.

Hinterlassen Sie uns, bitte, Ihre Kontaktdaten und wir werden uns mit Ihnen umgehend verbinden. Wir vereinbaren einen Termin und informieren Sie über Ihrer Behandlung.

Mit dem Versand dieses Formulars erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Fettabsaugung

Fettabsaugung

Gründe für eine Liposuktion in der Asklepion-Klinik?

  • Sichtbare Menge des abgesaugten Fetts
  • Kombination aus Tumeszenz- und Vibrationsliposuktion
  • Die Radiofrequenz-Liposuktion BodyTite ist die einzige Methode in der Tschechischen Republik zur Verbesserung der äußeren Beschaffenheit von lockerer Haut
  • Erfahrene Chirurgen mit umfangreichen Erfahrungen, bei denen die wenigsten Komplikationen auftreten
  • Akkreditierte postoperative Behandlung


Nerven Sie Ihre Fettpolster, die Sie einfach nicht loswerden können? Machen Sie sich mit den modernen Liposuktionsmethoden in der Asklepion-Klinik für ästhetische Medizin näher vertraut. Gemeinsam finden wir die beste sowie unempfindlichste Lösung.

Was ist die Liposuktion und für wen ist sie geeignet?

Bei der Liposuktion handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei welchem dort die Fettschichten unter der Haut durch Absaugen einer bestimmten Fettmenge reduziert werden, wo diese überdurchschnittlich vorhanden ist. Aus diesem Grund werden wir am häufigsten in Bezug auf eine Bauch- oder Hüft-Liposuktion angesprochen, was traditionell die größten Problemzonen sind, mit denen die Patienten nicht zufrieden sind. Für die Liposuktion ist aber auch der Oberschenkelbereich geeignet sowie des Weiteren die Knie-Innenflächen und das Gesäß.

Für wen ist die Liposuktion nicht geeignet?

Die Liposuktion ist keine Methode, durch welche das Übergewicht von übergewichtigen Personen reduziert wird. Die Qualität, die Kontraktilität (die Fähigkeit, sich zusammenzuziehen) und die Elastizität der Haut sind sehr wichtig für den finalen Effekt, sodass die Haut bei ungenügender Kontraktilität und Elastizität, welche mit zunehmendem Alter abnehmen, nach dem Eingriff locker und schlaff bleiben kann.

Aus diesem Grund ist auch der Umfang des Eingriffs entsprechend Ihrem Alter zu berücksichtigen und die geeignetste Liposuktionsmethode auszuwählen. Die komplette Fettmenge, welche während einer Operation abgesaugt wird, sollte 2000 - 3000 ml nicht übersteigen. Es könnte zu Komplikationen des allgemeinen Gesundheitszustands kommen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Liposuktion für Sie geeignet ist, dann vereinbaren Sie mit unserem Spezialisten einen Beratungstermin. Gemeinsam wählen Sie die beste Lösung aus.

Wie erfolgt die klassische Liposuktion?

  • Der Eingriff erfolgt in Vollnarkose.
  • In der Asklepion-Klinik wird eine Kombination aus der Tumeszenz-Liposuktion und der Vibrationsliposuktion angewandt.
  • Die markierten Bereiche werden mit einer Tumeszenz-Lösung versehen, welche schmerzlindernde, blutstillende sowie Medikamente enthält, durch welche die Bildung von sauren Abfallprodukten reduziert wird. Dadurch kommt es im postoperativen Stadium nicht zu diesen postoperativen Schmerzen.
  • Sofern die Haut locker ist, erfolgt die Radiofrequenz-Liposuktion mit dem Gerät  BodyTite, mit welchem sogar kleine Gefäßblutungen gestoppt werden können.

Wie man sich auf eine Liposuktion vorbereiten sollte?

1) Vereinbaren Sie mit unserem plastischen Chirurgen einen Beratungstermin.

2) 1 Woche vor der geplanten Operation geben Sie die Ergebnisse von der Laboruntersuchung sowie von der internen präoperativen Untersuchung ab. Diese kann bei Ihrem praktischen Arzt oder einen Tag vor der Operation direkt in unserer Klinik erfolgen. Natürlich besteht die Möglichkeit, die Operation zu verschieben, sofern die Ergebnisse nicht innerhalb der Grenznormen liegen.

3) 3 Wochen vor der Operation nehmen Sie keine Medikamente ein, welche Acetylsalicylsäure enthalten, durch welche die Blutgerinnungsfähigkeit beeinflusst wird (z. B. Acylpyrin, Anopyrin, Aspirin, Alnagon, Mironal, etc.)

4) 2-3 Wochen vor der geplanten Operation sollten bei Ihnen keine akuten Erkrankungen auftreten, wie z. B. eine Erkältung oder Viruserkrankung. Raucher sollten das Rauchen vorübergehend einstellen. Durch Rauchen wird der Heilungsprozess wesentlich verlangsamt.

5) Zur Operation erscheinen Sie zur vereinbarten Operationsantrittszeit und nüchtern (8 Stunden vor der Operation sollte der Patient nichts essen, nichts trinken und nicht rauchen), wobei die komplette Körperhygiene bereits erfolgt ist, einschließlich gewaschener Haare, und Sie sind ungeschminkt.

6) Nach der Operation bleiben Sie über Nacht in der Klinik und werden am Vormittag des nächsten Tags zur weiteren häuslichen Pflege nach Hause entlassen.

7) Wir empfehlen Ihnen auch, eine Begleitperson zu organisieren und dass Sie mit einem Auto abgeholt werden.

Wie sollte man sich nach einer Liposuktion verhalten?

  • Nach der Operation ist zu Hause eine Ruhezeit von 7-10 Tagen erforderlich. Nehmen Sie regelmäßig die Antibiotika sowie Medikamente ein, welche Sie von uns erhalten und durch welche die Schwellungen reduziert werden.
  • Ungefähr 4-5 Tage nach der Operation können Sie sich duschen. Für Blutergüsse können die Cremes Heparoid oder Hirudoid verwendet werden. Diese werden dann schneller absorbiert.
  • Wir empfehlen, die elastischen Stützen nur für den Zeitraum abzunehmen, welcher zu persönlichen Hygiene erforderlich ist.
  • Die elastische Unterwäsche muss über einen Zeitraum von 6 Wochen nach der Operation ununterbrochen getragen werden.
  • Ungefähr 2-3 Wochen nach der Operation können Sie mit Druckmassagen beginnen - mindestens 3x täglich 20 Minuten. Wir beraten Sie entsprechend, auf welche Weise Sie die Massagen ausführen und wann Sie genau mit diesen beginnen sollen. Durch Massagen wird der Heilungsprozess beschleunigt.
  • Sport sowie körperliche Belastung ist 6 Wochen nach der Operation möglich.
  • Sauna und Solarium sind in den ersten 2-3 Monaten verboten.
  • Bis die Haut Farbe angenommen hat, muss man diese vor Sonne schützen, andernfalls wären die Pigmentveränderungen von dauerhafter Wirkung.
  • Der Heilungsprozess nach der Operation verläuft sehr individuell, Schwellungen und Blutergüsse bleiben meistens für 2 Wochen bestehen, danach gehen sie sukzessive zurück.
  • Die Narbenstabilisierung dauert jedoch manchmal bis zu einem Jahr.
  • Sie werden regelmäßig zu den postoperativen Kontrollen bestellt, wo wir überprüfen können, ob das Ergebnis komplett Ihren Vorstellungen entspricht.

Haben Sie weitere Fragen zur Liposuktion? Dann zögern Sie nicht, sich an unsere Spezialisten zu wenden und noch heute  einen Erstberatungstermin zu vereinbaren.

E-book Asklepion

content e-book

KOSTENLOS Lesen über die Welt der ästhetischen Medizin

Teilen Sie uns Ihre Email Adresse mit und wir werden Ihnen umgehend ausführliche Informationen zu bestimmten Thema, das Sie interessiert, zum Download zur Verfügung stellen. Mit unser E-Buch werden Sie alles zur Hand haben, auch wenn Sie offline werden.

  

       Mit dem Versand dieses Formulars erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

Ing. Vladana Seidlová

Manager für Kundenservice

Haben Sie Frage?

Zögern Sie nicht, mich anzurufen:

+420 724 246 714 oder lassen Sie eine Nachricht

Ich stimme zu Zur optimalen Darstellung unserer Webseiten www.asklepion.cz nutzen wir Cookies. Damit alles so funktioniert, wie es soll, brauchen wir Ihre Zustimmung zur Nutzung von Cookies.